Klettermaxe

Klettermaxe am Seil.
Seit dem 19. Jahrhundert ist Seiffen im sächsischen Erzgebirge ein Zentrum der Schnitzkunst. Auch unsere Kletterfiguren werden dort hergestellt, zu DDR-Zeiten aus Kunststoff und seit der Wende wieder wie einst aus Holz. Das Besondere dieser Figuren: Sie sind in ausgeklügelter Technik mittig an einem Polyamidfaden befestigt und können an diesem durch mehrmaliges Auseinanderziehen der beiden Schnurenden hochklettern. Diese sind mit einer Schlaufe und einer Holzkugel versehen, die verhindern, dass die Figur über das Ziel hinausklettert. Am Ende angekommen, kann sie einfach wieder heruntergezogen werden, um von neuem den Aufstieg in Angriff zu nehmen.

Aus Rotbuchenholz, Hainbuche und Ahorn. Weißes Kletterseil aus Polyester. Gefertigt in Deutschland.

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen